Schon bemerkt? Die Site hat ein neues Gesicht

Die Website der Freien Jodler-Vereinigung Zürcher Oberland entstand vor 6 Jahren. Hansruedi Winiger hat sie damals aufgebaut und mit viel Liebe und Herzblut gepflegt und weiterentwickelt.

Vor geraumer Zeit schon hat Hansruedi den Wunsch geäussert, diese Aufgabe in andere Hände zu übergeben. Somit bin ich als sein Nachfolger ins Spiel gekommen.

Inzwischen habe ich mich in die neue Tätigkeit eingearbeitet und dabei die Site neu aufgebaut. Der bisherige Inhalt ist im wesentlichen erhalten geblieben, Struktur und Design sind jedoch neu. Dies hat verschiedene Gründe. Zum einen bringe ich für dieses Amt nicht die gleichen Voraussetzungen mit wie mein Vorgänger. Andererseits haben sich die Ansprüche an Websites in den letzten Jahren stark verändert. Ausserdem möchte ich den Fokus der Site noch mehr auf den eigentlichen Zweck der Vereinigung ausrichten, nämlich der Förderung der Kontakte und der Zusammenarbeit. Um diesen und auch künftigen Anforderungen zu entsprechen, habe ich die Site auch technologisch auf ein anderes Fundament gestellt. Aber damit will ich euch hier nicht weiter belästigen.

Durch meine Arbeit in den vergangenen Wochen habe ich die Vereinigung schon etwas kennen gelernt. Nun freue ich mich darauf, mit euch fortan auch persönlich in Kontakt zu stehen und zusammen mit euch die Site zu einer lebendigen Plattform werden zu lassen.

Im März 2017

Herzlichst
Beni Keller

Die nächsten Termine

"Bärgblueme" am Grüninger Markt

Im Rahmen des Grüninger Marktes bedienen euch die Grüninger Jodler mit Rösi, Schinken, "Merängge" und weiterem. Des öfteren wird jedoch auch gejodelt.

Weiterlesen …

Ehrenvolles Engagement für unsere Jodlerchind

Die Jodlerchind vom Züri-Oberland zu Gast am "Früehlig-Jodel" des Jodler-Sextetts TV Alte Sektion Zürich, zusammen mit Familienkapelle Knechtle und dem Alphorn Quartett SonderBar

Weiterlesen …

Alphorngruppe Uster: Serenade am Greifensee

JC Heimet Hinwil: Jodlermesse, anschliessend Konzert

Jodlermesse zum Muttertag in der reformierten Kirche Hinwil, anschliessend ab ca. 11:30h Konzert im Altersheim Schätti.

Weiterlesen …

Letzte News

Die Grenzen des Genres "Jodeln" sind nicht klar. Klar ist hingegen, dass diese Grenzen am Jodelabend der Gossauer auf der Altrüti überschritten wurden - zum Vergnügen des Publikums und zur Bereicherung des Abends.

von Beni Keller

Weiterlesen …

Die Jodler- und Musikantenfamilie Sutter aus Waldkirch setzt Glanzpunkte und ergänzt das Konzertprogramm des Jodelklubs "Heimelig" zu einem Genussabend.

von Beni Keller

Weiterlesen …

Traditionelles Chränzli der Scheideggjodler mit dem Jodeldoppelquartett Sprotfreunde Luzern und dem Theater "Oma mit Dachschaden"

von Beni Keller

Weiterlesen …

NOSJV Kurs in Rapperswil

Frühjahrskurse des NOSJV in Rapperswil:

  • lehrreich
  • ernsthaft
  • locker
  • spassig

Eindrücke eines Newbies

von Beni Keller

Weiterlesen …

... und ausserdem:

Brig 2017: Gespannte Ruhe vor dem Sturm

Einen Sturm erhoffen wir ja nicht in Brig, sondern ein schönes und eindrückliches Fest. Es ist noch alles ruhig, aber da und dort enstehen erste Installationen. Man spürt, dass etwas in der Luft ist - eine gewisse Spannung ist schon da.

Unser Motto: Drückt´s dich wo, sing dich froh

Darum: «Dini Seel ä chli la bambälä la»

Wir freuen uns, dass du unsere Website besuchst. Als aufgeschlossene, politisch und konfessionell neutrale Vereinigung des Schweizer Kulturguts Jodelgesang, Alphorn-/Büchelblasen und Fahnenschwingen, wollen wir dich gerne auch online mit allen Informationen rund um unser schönes Kulturgut und unsere Veranstaltungen versorgen. Unsere vereinigten Vereine bieten interessierten Personen, die gesangliches oder blasinstrumentelles oder fahnenschwingerisches Talent mitbringen, als JodlerIn, Sänger, Alphorn-/BüchelbläserIn oder FahnenschwingerIn eine wertvolle und nachhaltige Kameradschaft, intensive Weiterbildung durch den Verband sowie viele unvergessliche Auftritte. Vereinshöhepunkte im Gesang oder im Alphorn-/Büchelblasen oder im Fahnenschwingen bilden immer wieder die Festvorträge bei unserem Unterverbandsfest (Nordostschweizerischer Jodlerverband NOSJV) oder beim Eidgenössischen Jodlerfest (Eidg. Jodlerverband EJV), die versetzt alle drei Jahre stattfinden und durch eine Jury bewertet werden. Daneben organisieren fast alle Jodelklubs einmal im Jahr ihren "Jodler-Abig", ihren "Unterhaltungsabend", ihr "Jodler-Chränzli" oder ihren "Jodlersuuntig", wo u.a. die neu einstudierten Jodellieder einem breiten Publikum vorgetragen werden. Die Alphorn- und Büchelbläser sowie die Fahnenschwinger haben ebenfalls ihre öffentlichen Auftritte, die immer auf ein sehr positives Echo stossen. Während des Vereinsjahrs treten die Klubs bei Gottesdiensten, privaten Feiern und bei öffentlichen Konzerten auf. Daneben organisieren die Klubs Vereinsreisen, Gesangs-, Musik- oder Fahnenschwingerwochenende und viele andere Aktivitäten (Wanderungen, Konzertbesuche, Weiterbildung etc.). Wöchentlich finden in den Vereinslokalen die Gesangs-, Alphorn- oder Fähnler-Proben statt, die hernach meist im Restaurant in geselliger Runde - bei den Jodlern oft mit Jodelgesang -  ihren Abschluss finden. Das Mitmachen in einem unserer Vereine gibt einen ausgezeichneten Ausgleich zum hektischen Berufsalltag. Die menschliche Seele wird durch die schöne Kameradschaft und durch den Gesang, das Alphorn-/Büchelblasen oder durch das Fahnenschwingen genährt und gestärkt. Die musische Seite des Menschen wird am Verkümmern gehindert und erhält neue Kraft, die in den beruflichen Alltag positiv einwirkt. Unsere Veteranen-Statistik zeigt es: Jodler, Alphorn-/Büchelbläser und Fahnenschwinger leben gesünder und länger, weil die innere Harmonie stimmt.

Hier wird unser Kulturgut (Jodeln/Alphorn-/Büchelblasen/Fahnenschwingen) mehrsprachig erläutert und gewürdigt: www.swissalpinemusic.ch