MIR? Des Rätsels Lösung!

von Beni Keller (Kommentare: 0)

Ein Terzett «MIR» wurde angekündigt im Programm für den Jodlerabend des Echos vom Hornet in Gossau. Schon bei der Publikation der Veranstaltung auf dieser Website rätselte ich über diesen Namen, jedoch fand ich weder im Internet den Schlüssel dazu noch machte der Veranstalter nähere Angaben. MIR war für mich der Name einer ehemaligen russischen Raumstation, ein Wissen, das mir verschiedentlich schon beim Lösen eines Kreuzworträtsels hilfreich war. Aber «MIR» und Jodeln?

Nun, wie zu vermuten war, ist MIR eine Abkü, und zwar für Martina, Isabelle und René, allesamt keine unbeschriebenen Blätter, wie sich bald herausstellte. Denn Martina ist Martina Moor aus St. Stephan im Simmental, Isabelle heisst mit Nachnamen Vock und ist eine bekannte Jodlerin aus dem Aargau und René Voramwald ist als Solo-, Duett- und Terzettjodler sowie als Dirigent vor allem im Seeland tätig. Solch illustre Namen wecken natürlich hohe Erwartungen, Erwartungen die dann jedoch weit mehr als erfüllt wurden: Ihre Darbietungen waren schlicht göttlich, nicht zuletzt auch dank der feinen Begleitung durch Susanne Farner.

Ueberhaupt ist es den Gossauer Jodlern wiederum gelungen, einen wunderschönen Unterhaltungsabend zu gestalten. Ein ausgewogener Mix an Formationen - sowohl als Gäste wie auch klubeigene - und eine abwechslungsreiche Liederauswahl bildeten die Basis dafür. Ausgereifte Gestaltung und unterhaltende Präsentation waren prägende Attribute. Ich fragte mich, kann man diesen Abend eigentlich noch toppen? Klar, das kann man ja eigentlich immer. In diesem Fall muss man allerdings schon ziemlich weit suchen. Vielleicht, wenn die Königin statt eines schwarzen ein goldenes Krönchen getragen hätte…

Zurück